Kreuzfahrtplus Hotline





Jeden Tag können Sie Ihre Seereise beginnen



Wählen Sie die komplette 11-Tage Route Bergen- Bergen oder einer der drei folgenden Teilstrecken 


Bergen – Kirkenes   /  Kirkenes – Bergen  /  Bergen – Kirkenes – Trondheim


Erleben Sie kleine Dörfchen auf winzigen Inseln, dann wiederum bekannte und belebte Städte, immer aber eine facettenreiche Landschaft. Zu jeder Jahreszeit ein Traum, denn die Schiffe der Hurtigruten-Flotte werden ganzjährig im Liniendienst eingesetzt und jedes Schiff hat seinen ganz eigenen Charakter: ob modern oder Nostalgieschiff

Die schönste Seereise der Welt

MS Trollfjord    MS Midnatsol    MS Finnmarken
 
Auf diesen modernen Schiffen gibt es deutlich höhere Passagierkapazitäten, mit zahlreichen Suiten und Balkonkabinen. Es erwartet Sie eine geschmackvolle Innenausstattung. Lichtdurchflutet erwarten Sie die Panorama-Salons mit hohen Fensterfronten – ein Traum hier die vorbeiziehende Landschaft zu genießen.


Midnastol
Copyright Hurtigruten / Vyvyan
Finnmarken
Copyright Hurtigruten / Edda SCHWARCK

 


MS Kong Harald        MS Nordkapp            MS Nordlys       MS Nordnorge           MS Polarlys          MS Richard With

Kong Harald
Copyright Hurtigruten / Edeltrudis SCHROTER
Richard
Copyright Hurtigruten / Marilyn Taylor 



Die Ausstattung dieser 90er Jahre Schiffe ist individuell klassisch, geschmackvoll und zweckmäßig. An Bord stehen für Sie Sauna, Fitnessraum und Whirlpool zur Verfügung.
 


MS Lofoten           MS Vesteralen

Lofoten
Copyright Hurtigruten/ Olaf Pokorny
Vesteralen
Copyright  Hurtigruten / Maggie Strutt



Erleben Sie die Nostalgie:1964 in Oslo vom Stapel gelaufen ist die Lofoten das älteste und kleinste Schiff. Gründlich renoviert bietet das Schiff eine besondere Atmosphäre. Aber auch auf der Vesteralen, erbaut in den 80ern und später modernisiert, erleben Sie noch den traditionellen Stil.


Wir bieten Ihnen Direktflüge ab Düsseldorf, München oder Berlin zu festen Terminen.





Landkarte

Bergen
Copyright Hurtigruten / DONNARD PIERRE-YVES-

Eine unvergessliche Reise voll faszinierender Eindrücke, beeindruckender Natur und einer ganz besonderen Atmosphäre erwartet Sie


1. Tag  Bergen

Die charmante alte Hansestadt Bergen ist ein besonderer Auftakt für Ihre Reise nach Kirkenes. Die ehemalige Hauptstadt von Norwegen wurde im Jahr 1070 gegründet und hat bis heute ihren authentischen Charakter bewahrt, was sich vor allen Dingen im historischen Stadtteil Bryggen mit seinen Lagerhäusern aus dem 14. Jahrhundert widerspiegelt. Abends geht es dann an zahllosen Inseln, Fjorden und Fischerdörfern vorbei gen Norden : eine natürliche Wunderwelt, die alle Sinne anspricht.

 

2. Tag  Alesund – Geirangerfjord


Heute lohnt es sich, früh aufzustehen: Sie werden mit einem atemberaubenden Blick auf die Landschaft des Nordfjords belohnt und erreichen durch beeindruckende Schärenlandschaften die Jugendstilstadt Ålesund, eine wahrlich architektonische Perle. Nach einem verheerenden Stadtbrand 1904 entstand das Zentrum von Ålesund in damals beliebter Jugendstilarchitektur neu. Heute erwartet Sie ein weltweit einmaliges Ensemble mit seinen zahlreichen Türmen und Ornamenten. Vom Hausberg Aksla können Sie einen fantastischen Blick auf die Stadt genießen. Ein weiterer Höhepunkt in den Sommermonaten ist die Fahrt in den Geirangerfjord, der mit seinen 800 m hohen Felswänden und imposanten Wasserfällen zum UNESCO-Welterbe gehört. Seine Felswände fallen bis zu 1700 m tief ins Meer hinab und tosende Wasserfälle stürzen rauschend in den Fjord. Im Herbst wird der liebliche Hjørundfjord angefahren: erleben Sie schroffe Felswände, grüne Ebenen, einsame Bergbauernhöfe und unverfälschte Dörfer vor der einmaligen Kulisse der Sunnmøre-Alpen.

 

3. Tag Trondheim - Norwegens Krönungsstadt

Erkunden Sie hier die historische Altstadt mit dem berühmten, mittelalterlichen Nidaros-Dom, das größte gotische Bauwerk Norwegens. Gleich gegenüber liegt der restaurierte Sitz des Erzbischofs. Später bummeln Sie dann durch die charmanten Gassen, verweilen Sie am idyllischen Hafen oder genießen den stimmungsvollen Ausblick von der Gamle Bybrua, der alten Stadtbrücke. Auf dem Weg gen Norden ziehen Sie nachmittags an Bord an zahllosen kleinen Inselchen vorbei. Und passieren die Meeresenge Stokksund . Gelich darauf begrüßt Sie die Stadt Rørvik.

 

4. Tag Polarkreis und Lofoten

Am frühen Morgen überqueren Sie den Polarkreis. Auf dem Weg nach Bodø  taucht am Horizont die Lofotenwand auf, eine bis zu 1.000 m hohe Gebirgskette auf – ein einmaliges Naturschauspiel. Am Mittag legt das Postschiff in Bodø an. Nach der Abfahrt wartet ein Naturspektakel auf Sie: die bizarre Inselwelt der nordatlantischen Lofoten.  Durch kleine Sunde erreichen Sie schließlich Svolvær, die malerische Lofoten-Hauptstadt mit rot bemalten Häusern und unzähligen Stockfisch-Gestellen. Erleben Sie malerischen Fischerdörfchen mit wildromantischer Atmosphäre und eindrucksvollen Granitfelsen.

 

5. Tag Tromsø, Paris des Nordens

Durch den Vågsfjord und den Meeresarm Malangen geht es voller traumhafter Ausblicke am Nachmittag nach Tromsø. Mit ca. 45.000 Einwohnern ist es die größte Stadt nördlich des Polarkreises und gleichzeitig das Tor zum arktischen Meer: Ausgangspunkt zahlreicher Polarexpeditionen. Berühmtestes Wahrzeichen ist die Eismeerkathedrale mit ihrer eigenwilligen modernen Architektur und den Glasmosaiken. Diese Universitätsstadt bietet ein pulsives Leben in zahlreichen Cafés und Restaurants rund um die Uhr

 

6. Tag Honningsvåg und das Nordkap


Nach einem  kurzen Halt in Hammerfest, der nördlichsten Stadt der Welt. Nach Havøysund erreicht das Schiff dann Honningsvåg, den Ausgangspunkt zum legendären Nordkap. Auf dem 307 m hoch gelegenen Nordkap-Plateau fühlen Sie sich am Ende der Welt. Überdies ist die Region auch wegen ihrer Vogelwelt berühmt, so passiert ihr Schiff am nachmittag einen der größten Vogelfelsen Norwegens, den Sværholtsklubben

 

7. Tag Kirkenes

In Kirkenes haben Sie den Endpunkt Ihrer Hurtigruten-Reise erreicht. Vom äußersten Ende Norwegens ist es nicht weit bis zur russischen Grenze am Jakobsfluss, weshalb die Straßenschilder sowohl norwegisch als auch russisch beschriftet sind. Hier endet Ihre Postschiffsreise oder ergänzen Sie Ihre Kreuzfahrt mit einem interessanten Nachprogramm



Kirkenes
Copyright Hurtigruten / Ulirch Haake
Kirkenes
Copyright  Hurtigruten / Schimpf, Felicitas


Sie sind heue am Wendepunkt angelangt und nunmehr beginnt die Reise Richtung Süden

 
1. Tag: Kirkenes

In Kirkenes können Sie unvergessliche Ausflüge erleben, z. B. erkunden Sie die nahe gelegene russische Grenze am Jacobsfluss. Auf Ihrer Fahrt gen Süden besichtigen Sie nunmehr die Häfen, die auf der nordgehenden Route nachts angelaufen wurden. Am Nachmittag besuchen Sie zunächst Vardø, den östlichsten Hafen Norwegens und der einzigen Stadt in der arktischen Klimazone. Entlang der Varanger-Halbinsel geht es dann nach Batsfjord und später erreichen sie dann Berlevag.

 

2. Tag: Hammerfest und das Nordkap

Morgens laufen Sie wieder in den Hafen von Honningsvag ein. Erleben Sie bei einem optionalen Ausflug (buchbar von Mitte Mai bis Anfang Oktober) das Nordkap. Entdecken Sie dann später Hammerfest, die nördlichste Stadt der Welt. Viele Expeditionen in die nördlichere Arktis, unter anderem nach Spitzbergen, wurden hier vorbereitet. Tromso, das Paris des Nordens, erwartet Sie zu einem zu einem besonderen Musikerlebnis: Dem Mitternachtskonzert in der Eismeerkathedrale. 

 

3. Tag: Vesteralen und Lofoten

Heute erleben Sie in verschiedenen Anlaufhäfen die faszinierenden Inselgruppen Vesteralen und Lofoten, mit steilen Felswänden und malerischen Fischerdörfern. Die Reise geht zunächst durch den Risoyrenna-Kanal, der eigens für Hurtigruten gebaut wurde. Später fährt Ihr Schiff durch den engen, 30 km langen Raftsund, die Wasserstraße zwischen Vesteralen und Lofoten. Bei gutem Wetter unternimmt das Schiff noch  einen Abstecher in den faszinierenden Trollfjord. Sie erreichen später die größte Siedlung auf den Lofoten, Svolvaer, bekannt für den Dorschfang. Am späten Nachmittag verlassen wir diese beeindruckende Inselwelt und fahren zurück in Richtung Festland.



4. Tag: Bodo-Rorvik / Polarkreis

Sie überqueren erneut den Polarkreis und sollten heute früh aufstehen, denn es erwartet Sie ein faszinierendes Panorama: die Helgeland-Küste mit ihren zahlreichen kleinen Inseln und den steilen Granitwänden. Ungewöhnliche Felsformationen und enge Buchten sehen Sie auch Torghatten, dem sagenumwobenen Berg mit einem Loch in der Mitte. Außerdem passieren Sie die Sieben Schwestern, die berühmte bis zu 1.100 m hohe Gebirgskette..

 

5. Tag: Trondheim und die Fjorde der Westküste


Heute haben Sie erneut die Möglichkeit, Trondheim zu besuchen. Bei der Weiterfahrt überqueren Sie dann das offene Meer Richtung Molde, die Stadt der Rosen, zurückzuführen auf das milde Golfstrom-Klima. Die darauffolgende Fahrt durch den Trondheimfjord entlang der wunderschönen Küste bringt Sie am Abend nach Kristiansund, bekannt durch ihre Stabkirche Kvernes, eine typisch norwegische, altertümliche Holzkirche. Gegen Mitternacht erreichen Sie dann Alesund.

 

6. Tag: Bergen

Erleben Sie zum Abschluß nochmals eine faszinierende Landschaft. Ob der malerische Nordfjord oder der Mündungstrichter des mächtigen Sognefjords: auf der Strecke nach Bergen  passieren Sie eine wunderschöne Schärenlandschaft. Nach der Ausschiffung bleibt Ihnen vielleicht noch etwas Zeit um den berühmten Fischmarkt zu besuchen, um dann mit vielen Erinnerungen an die die „Schönste Seereise der Welt“ Ihre Heimreise anzutreten.



Hurtigruten
Copyright Hurtigruten / Simon Bottomley